Nominierung Kreisverband

Foto: Nadine Bernshausen

Am 20. Februar hat mich die Kreismitgliederversammlung als Direktkandidatin für den Wahlkreis 12 gewählt. Dieser umfasst die Gemeinden Angelburg, Bad Endbach, Biedenkopf, Breidenbach, Cölbe, Dautphetal, Ebsdorfergrund, Fronhausen, Gladenbach, Lahntal, Lohra, Münchhausen, Steffenberg, Weimar und Wetter. Ich bedanke mich bei allen für das mir entgegengebrachte Vertrauen und das überwältigende Ergebnis und freue mich auf einen guten Landtagswahlkampf!

Bereits bei der letzten Landtagswahl habe ich unsere Grünen Positionen als Direktkandidatin im Wahlkreis 12 vertreten, damit Hessen noch grüner wird. Auch wenn wir Grünen vor vier Jahren unser bis dahin bestes Wahlergebnis erzielt haben, hat es leider nicht für den dringend notwendigen Wechsel gereicht. Das muss sich in diesem Jahr ändern, die schwarz-gelbe Landesregierung muss abgelöst werden!

Wir brauchen eine Wende in der Umwelt- und Energiepolitik, mit der die beschlossene Energiewende auch tatsächlich umgesetzt wird. Statt dessen wird dies durch eine Verhinderungspolitik ausgebremst. Wir wollen mehr Bildungsgerechtigkeit und eine Politik, die auch den Elternwillen berücksichtigt, statt einer chaotischen und ideologischen Bildungspolitik. Wir brauchen einen Ausbau der Kinderbetreuung, und zwar einer qualitativ guten, gerade im frühkindlichen Bereich, und keine Verschlechterung der Standards durch ein neues Kinderförderungsgesetz. Und Hessen muss sich endlich auf den Weg machen, die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung umzusetzen und auf dieser Grundlage an der Entwicklung einer inklusiven Gesellschaft arbeiten.

Foto: Sabine Matzen

Statt grosser, teurer und unseriös finanzierter Strassenbauprojekte weiter zu propagieren müssen wir in Hessen eine vernünftige Finanzierung des Öffentlichen Personennahverkehrs erreichen, gerade auch hier im ländlichen Raum. Sonst werden nicht nur die Fahrpreise immer weiter steigen sondern das bestehende Angebot kann kaum erhalten werden, geschweige denn ausgebaut werden. Die Versorgung mit Gesundheitsdiensten im ländlichen Raum ist ein drängendes Problem, für das wir Grünen gute Konzepte haben, die es umzusetzen gilt. Und letztendlich gilt es auch, die Kommunen langfristig finanziell angemessen auszustatten, statt ständig am Kommunalen Finanzausgleich rumzubasteln.

Für den Wahlkreis 13 (die anderen Gemeinden im Landkreis Marburg-Biedenkopf) wurde erneut Angela Dorn als Direktkandidatin gewählt. Ich freue mich auf den Wahlkampf mit ihr. Hessen hat den Wechsel verdien

t und dafür werden wir gemeinsam in den kommenden Monaten kämpfen.

 

Bilder von der Nominierung auf der Kreismitgliederversammlung:

Foto: Andreas Schmidt

Foto: Andreas Schmidt

Foto: Andreas Schmidt

Foto: Andreas Schmidt

Foto: Andreas Schmidt

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.